Presseberichte in der Saison 2019/ 20

zurück alten Saison 2018/ 2019

 


Eines unserer schlechteren Spiele

Spielbericht als pdf

( HB ) Zum letzten Heimspiel der Saison war Bad Sulza zugast in Weida. Das Startpaar mit Thomas und Peter konnten 1 Mannschaftspunkt holen. Diesmal im Mittelpaar mit Marcel und Andreas wurde kein Mannschaftspunkt und keine +kegel erkämpft. Das Schlusspaar mit Frank und Steffen konnten das "Ruder" auch nicht mehr rumreisen.

 

FAZIT:  Ganz klarer Sieg für Bad Sulza. Nächste Woche geht zum letzten Auswärtssspiel in der Saison nach Wernburg mal schauen was da rauskommt.

 


Spannendes Spiel mit soliden Leistungen

Spielbericht als pdf

( HB ) Beim gestrigen Heimspiel war Unterwellenborn zugast in Weida. Am Start mit Thomas und Phillip konnte nur ein Mannschaftspunkt geholt werden. Im Mittelpaar mit Marcel und Steffen wurde wiederum 1 MP geholt und es Stand 2:2 und -42 Kegel gegen uns. Jetzt mussten Frank und Heiko noch mindestens 1 MP und die verlorenen Kegel wiederholen und es gelang beide haben ihre Punkte geholt +46 Kegel mehr.

 

FAZIT: Spanndes Spiel bis zum Schluss zugunsten der Weidschen. In 14 Tagen dann zuhause gegen Bad Sulza den Staffelfavoriten.

 

 


 

Wieder in Rositz gewonnen

Spielbericht als pdf

( HB ) Zum gestrigen Auswärtsspiel waren wir diesmal bei der 1. in Rositz zugast. Das Startpaar mit Th. Böhm und St. Jung konnten gleich 2 Mannschaftspunkte und 107+ kegel holen. Im Mittelpaar diesmal mit H. Böhm und Ph. Goldhan konnten keine Mannschaftspunkte geholt werden und die Pluskegel wurden in 23 minus versenkt. Jetzt wollte das Schlusspaar mit F. Bartscheck und Ersatz M. Köhler noch mal alles geben und es gelang mit 1 MP und die mehr erzielten Kegel konnte das Spiel noch rumgerissen werden

Fazit: Enges Spiel , knapp aber ein Sieg. Nächste Woche zuhause im Nachholer gegen Unterwellenborn, mal schauen was da rauskommt

 

 

 


 

Remis in Wünschendorf

Spielbericht als pdf

( HB ) Zum Derby waren wir zugast in Wünschendorf. Das Startpaar mit Thomas und Steffen legten gleich los wie die "Feuerwehr" und wurden mit 2 MP belohnt. Das Mittelpaar mit Marcel und (E) Andreas Gröbner konnten mit ihren Gegnern nicht mithalten und somit stand es 2:2 nach Mannschaftspunkten und 51 minus Kegel gegen uns. Jetzt wurde es im Schlusspaar mit Frank und Heiko ganz spannend, beide haben ihre MP geholt und somit wurde es ein Unentschieden.

FAZIT : Spannendes Spiel bis zur letzten Kugel. Das nächste Spiel ist dann in 14 Tagen in Rositz.

 

 

 


 

Zuhause nicht gut gespielt

Spielbericht als pdf

(HB) zum gestrigen Heimspiel war Weimar bei uns zugast. Das Spiel begann mit einen neuformierten Startpaar, weil Spieler im Urlaub bzw. andere Termine hatten, konnten die gewohnten Leistungen nicht abgerufen werden. Stand 0:2 für Weimar. Im Mittelpaar konnte mit Ersatz Andreas und Thomas 2 Mannschaftspunkte geholt werden und somit war es wieder ausgeglichen nach Punkten. Das Schlusspaar mit Phillip und Heiko konnten zu keiner zeit ihr Leistungsniveau abrufen.

FAZIT: Klarer Sieg für Weimar durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Diesen Sonnabend sind wir zum Kreispokal in Teichwolframsdorf zugast.

 


Super in Rositz gespielt

Spielbericht als pdf

(HB) Letzten Sonnabend waren wir zugast bei Rositz II . Das Startpaar mit Th. Böhm ( 589 - 1 MP ) und M. Männche ( 574 - 1 MP ) haben gegen Ch. Günter ( 526 - 0 MP ) und D. Rößler ( 499 - 0 MP ) gleich zwei Mannschaftspunkte + die 138 Kegel rausholen können.  Das Mittelpaar mit St. Jung ( 525 - 0 MP ) und Ph. Goldhan ( 522 - 1 MP ) konnten gegen Manfred Klinkenberg ( 583 - 1 MP )  und A. Geß ( 519 - 0 MP ) noch einen MP holen. Jetzt musste das Schlusspaar mit Fr. Bartscheck ( 576 - 1 MP ) und H. Böhm ( 554 - 0 MP ) gegen Marcel Klinkenberg ( 561 - 0 MP ) und J. Neubauer ( 571 - 1 MP ) noch einen MP holen und die Erspielten + Kegel halten und es gelang.

Fazit: Solide Gesamtleistung der Weidschen und damit auch verdient gewonnen. Dieses Wochenende geht es zuhause gegen den viertplatzierten aus Weimar weiter.

 

 

 


 

Knapp verloren in Bad Sulza

Spielbericht als pdf

(HB) Zum Nachholspiel waren wir zugast in Bad Sulza. Im Startpaar diesmal Ersatz U. Cinszura ( 462 - 0 MP ) und St. Jung ( 507 - 0 MP ) gegen M. Worms ( 520 - 1 MP ) und M. Bruder ( 525 - 1 MP ) und somit lagen wir gleich mit 0:2 MP zurück. Das Mittelpaar konnte mit Th. Böhm ( 505 - 0 MP ) und Ph. Goldhan ( 536 - 1 MP ) gegen A.Richter ( 507 - 1 MP ) und R. Eck ( 464 - 0 MP ) einen Mannschaftspunkt holen und wir lagen nur noch 6 Kegel zurück. Jetzt musste das Schlusspaar noch 2 Punkte und die Kegeldifferenz rausholen, aber es wurde nur noch 1 MP geholt obwohl die Schlussergebnisse nicht schlecht waren.

FAZIT : Am ende ein verdienter Sieg von Bad Sulza. Nächste Woche sind wir in Rositz mal schauen was da rauskommt.

 

 

 


 

In Köstritz knapp aber gewonnen

Spielbericht als pdf

(HB) Am Samstag waren wir zugast in Köstritz. Das Spiel begann mit St. Jung ( 507 - 0 MP ) und Ph. Goldhan ( 520 - 0 MP ) gegen Fl. Tanner ( 539 - 1 MP ) und F. Grau ( 511  - 1 MP ) gleich mal mit zwei niederlagen. Im Mittelpaar mit Th. Böhm ( 557 - 1 MP ) und P. Sporer ( 519 - 1 MP ) konnten die verlorenen MP wieder ausgeglichen werden somit es Stand 2:2 MP und 46+Kegel für uns. Jetzt musste das Schlusspaar mit F. Bartscheck ( 567 - 1 MP ) und H. Böhm ( 536 - 0 MP ) noch einen Mannschaftspunkt holen und es gelang gegen D. Schmidt ( 534 - 0 MP ) und K.- P. Viebig ( 562 - 1 MP ).

FAZIT:  Ein 3.3 MP plus 2 Kegelpunkte reichten für den Sieg in Köstritz. In 14 Tagen geht es noch mal zuhause gegen Schwarza vor der Weihnachtspause.

 

 

 

 


 

Kein guter Tag für Weida

Spielbericht als pdf

(HB) Zum Spitzenspiel war Wernburg II zugast im Aumatal. Los ging es mit Th. Böhm ( 526 - 0 MP ) und Ph. Goldhan/ W. Schweiger ( 482 - 0 MP ) gegen R. Michel ( 567 -  1 MP ) und M. Roßbild ( 549 - 1 MP ) aber es konnte kein Mannschaftspunkte geholt werden. Jetzt wollte das Mittelpaar mit M. Männche ( 546 - 05. MP ) und St. Jung ( 560 - 0 MP ) gegen I. Henniger ( 546 - 0,5 MP ) und Tagesbester D. Göllner ( 598 - 1 MP ) noch mal die verlorenen Punkte holen , aber es wurde nur ein halber Punkt, somit stand es 0,5:3,5 MP . Am Ende war es nur noch ein Abkegeln der Weidschen, weil auch die Holzdifferenz zu groß war.

FAZIT: Das Spiel ging zugunsten der Wernburger, weil sie eine geschlossene Mannschaftsleitung an den Tag legten.

 

 


 

Knappe sache gegen Rositz

Spielbericht als pdf

(HB) Zum Spitzenspiel war Rositz zugast in Weida. Das Startpaar diesmal mit M. Männche ( 526 - 0 MP ) und U. Csinsura ( 542 - 0 MP ) konnten gegen A. Thieme ( 553 - 1 MP ) und Ch. Simon ( 550 - 1MP ) keinen Mannschaftspunkt holen, aber der Kegelrückstand hielt sich noch in grenzen. Jetzt musste das Mittelpaar mit Th. Böhm ( 531 - 1 MP ) und Ph. Goldhan ( 518 - 1 MP ) gegen T. Rösner ( 511 - 0 MP ) und D. Rauschenbach ( 500 - 0 MP ) noch mal alles zeigen und es gelang, mit 2 MP und die dazugehörigen Kegel konnte wieder ausgeglichen werden 2:2 MP und +3 Kegel . Jetzt musste das Schlusspaar noch 1 MP und die +Kegel halten mit St. Jung ( 526 - 0 MP ) und H. Böhm ( 543 - 1 MP ) gegen F. Rösner ( 536 - 1 MP ) und J. Wenzel ( 507 - 0 MP ) gelang es.

 

FAZIT: Am ende ein Sieg mit 5:3 MP und 32 Kegel mehr. Nächste Woche geht es dann in Weimar weiter.

 

 

 


 

In Unterwellenborn verloren

Spielbericht als pdf

(HB) Diesmal waren wir zu Gast in Kamsdorf und es lief nicht so gut wie beim letzten mal. Im Startpaar mit Ersatz P. Sporer ( 526 - 0 MP ) und Th. Böhm ( 542 - 1 MP ) gegen L. Böiesath ( 571 - 1 MP ) und S. Lautenschläger ( 502 - 0 MP ) konnte nur ein Mannschaftspunkt geholt werden. Das Mittelpaar wollte man mit M. Männche ( 505 - 0 MP ) und St. Jung ( 516 - 0 MP ) gegen Ch. Bauer ( 554 - 1 MP ) und H. Krause ( 556 - 1 MP )noch einen Punkt ergattern , aber es wurde nix. Das Schlusspaar mit Ersatz M. Köhler ( 544 - 1 MP ) und H. Böhm ( 549 - 0,5 MP ) gegen M. Obenauf ( 536 - 0 MP ) und H. Geißler ( 549 - 0,5 MP ) konnten das Ruder auch nicht mehr herumreisen.

FAZIT : Am ende ein verdienter Sieg für Unterwellenborn. Nächste Woche dann zuhause gegen Rositz.

 

 


Knapp aber am Ende siegreich

Spielbericht als pdf

(HB) Zum dritten Heimspiel gegen Wünschendorf wurde es zwischenzeitlich noch mal knapp. Das Startpaar mit Th. Böhm ( 513 - 1 MP ) und St. Jung/ M. Köhler ( 545 - 0 MP ) konnten gegen Fl. Rietze ( 506 - 0 MP ) und A. Waloscyak ( 573 - 1 MP ) gleich einen Mannschaftspunkt mitnehmen. Diesmal im Mittelpaar mit M. Männche ( 519 - 1 MP ) und Ph. Goldhahn ( 497 - 0 MP ) gegen A. Ölsner/R. Engel ( 493 - 0 MP ) und J. Rimpler ( 510 - 1 MP ) wurde wieder ein Mannschaftspunkt geholt, aber es wurden auch Kegel liegengelassen. Jetzt musste das Schlusspaar noch mal "Gas" geben mit Fr. Bartscheck ( 556 - 1 MP ) und H. Böhm ( 575 - 1 MP ) gegen R. Braut ( 546 - 0 MP ) und M. Hauptmann ( 510 - 0 MP ) und es wurde noch mal beschleunigt, mit zwei Mannschaftspunkten und die dazugehörigen Pluskegel.

FAZIT : Am ende ein Sieg mit 6:2 MP und 3205 : 3139 Kegel. Nächste Woche geht es auswärts gegen Unterwellenborn weiter.

 

 


 

Heimspiel solide nach Hause gefahren

Spielbericht als pdf

(HB) Zum zweiten Heimspiel trafen wir auf die Aufsteiger aus Rositz/Meuselwitz II. Im Startpaar konnten mit Th. Böhm ( 527 - 1 MP ) und Ph. Goldhan ( 538 - 1 MP ) gegen M. Körner ( 468 - 0 MP ) und Ch. Günter ( 512 - 0 MP ) gleichmal 2 MP eingefahren werden. Das Mittelpaar mit M. Männche ( 493 - 0 MP ) und St. Jung ( 537 - 0 MP ) gegen A. Geß ( 544 - 1 MP ) und J. Neubauer ( 548 - 1 MP ) hatten das Glück nicht auf ihrer Seite und somit stand es 2:2 MP . Das Schlusspaar wollte noch mal mit Fr. Bartscheck ( 549 - 1 MP ) und H. Böhm ( 541 - 1 MP ) gegen D. Rößler ( 496 - 0 MP ) und M. Klinkenberg ( 525 - 0 MP ) alles rausholen und es gelang.

FAZIT: Am Ende ein verdienter Sieg mit 6:2 MP. In drei Wochen geht es dann zuhause gegen Wünschdorf weiter.

 


Schönes Spiel gegen Schwarza

Spielbericht als pdf

(HB) Zum ersten Auswärtsspiel waren wir zugast gegen Schwarza. Das Startpaar mit Th.Böhm ( 522 - 1 MP ) und Ersatzmann G. Schubert ( 504 - 0 MP ) konnten gegen J.-U. heinrich ( 494 - 0 MP ) und M. Unrein ( 508 - 1 MP ) gleich einen Mannschaftspunkt holen. Im Mittelpaar mit M. Männche ( 538 - 1 MP ) und St. Jung ( 575 - 1 MP ) gegen T. Danz ( 531 - 0 MP ) und Ch. Penzing ( 541 - 1 MP ) haben beide ihre Mannschaftspunkte geholt und somit stand es 3:1 MP für uns. Das Schlussduo mit Fr. Bartscheck ( 589 - 1 MP ) und H. Böhm ( 608 - 1 MP ) gegen St. Korn ( 510 - 0 MP ) und S. Höltke ( 546 - 0 MP ) hatten ihre Gegner zu jeder Zeit im Griff.

FAZIT: Ein souveränes Auswärtsspiel mit einen 7:1 MP für uns.


 

Knapp aber gewonnen

Spielbericht als pdf

(HB) Zum ersten Spieltag der Saison waren die Köstritzer zu Gast bei uns. Am Start spielten Th. Böhm ( 572 -1MP ) und Ph. Goldhan ( 512 - 0 MP ) gegen P. Sens ( 527 - 0 MP ) und D. Schmidt ( 547 - 1 MP ) und es wurde ein Mannschaftspunkt erkämpft. Im Mittelpaar mit M. Männche ( 501 - 1 MP ) und A. Gröbner ( 505 - 0 MP ) gegen P. Tschirschwitz ( 459 - 0 MP ) und S. Grosse ( 527 - 1 MP ) konnte wiederum 1 MP erspielt werden. Jetzt musste das Schlusspaar noch einen MP und die +Kegel halten, mit F. Bartscheck ( 545 - 0 MP ) und H. Böhm ( 566 - 1 MP ) gegen F. Tanner ( 574 - 1 MP ) und K. Viebig ( 555 - 0 MP ) wurde es auch realisiert.

FAZIT: Ein knapper Sieg mit 10 Holz mehr für Weida. Nächste Woche geht es dann auswärts in Kamsdorf gegen SV Schwarza den Aufsteiger aus dem Vorjahr weiter.

 

 


 

nach oben