Presseberichte in der Saison 2017/ 18

zur alten Saison 2016/ 2017


Senioren - die 1. und 2. dominierten ihre Staffeln

(HB) Zum Abschluss der Saison stand eins fest, 3 von 4 Mannschaften erreichten den 1.Platz in ihren Staffeln.

Bei den Senioren die 4x100 Wurf in der Landesliga spielen, war es ein Kopf an Kopf rennen mit dem KSV 1955 Gebesee der sich in den letzten 4 Spielen zwei Niederlagen geleistet hat und somit nicht mehr den SKK "Gut Holz" Weida hätte gefährlich werden können.

In der 1.Männermannschaft hat sich schon frühzeitig abgezeichnet, das sich der SKK ganz oben halten würde. Am Ende ist der SKK " Gut Holz" Weida frühzeitig Meister der Landesklasse St. I  und gewinnt das Aufstiegsspiel in Jena . Ab der nächsten Saison ist dann Weida in der Landesliga aktiv.

Die 2.Männermanschaft hat sich in ihrer 6x100 Wurf Kreisliga ein hartes Duell mit den SV Chemie Greiz geliefert, doch am ende reichte ein Sieg mehr für den SKK um die Kreismeisterschaft sicher zumachen. Ab der nächsten Saison spielt die 2. Mannschaft dann in der 4x120 Wurf Staffel weiter, weil es keinen Sinn macht mit 3, 4 oder 5 Mannschaften in einer Saison zuspielen.

Noch ein mal Gratulation an alle Mannschaften für ihre Super Leistungen und Thilo Langhammer ( Senioren A ) und Frank Bartscheck ( Senioren B ) zum Kreismeisterstitel bei der KEM 2018 .

 

 

 

 


 

Weida zuhause eine Macht

Spielbericht als pdf

(HB) Zum letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den SG TKC/ Ehrenberg II. Das Spiel war geprägt von der Dominanz der Hausherren. Zu keiner zeit konnten die Ehrenberger mit den Weidaer mithalten und so kam es wie es kommen musste, ein klarer Sieg für Weida.

Nächste Woche sind wir noch mal im Pokal zuhause gegen den SV Wernburg in Aktion, was dann ein ganz ganz schweres Spiel werden wird.

 

 


 

Weida auswärts ungeschlagen

Spielbericht als pdf

(HB) Zum gestrigen Spiel waren wir auswärts in Wolfersdorf. Das Startpaar mit Th. Böhm ( 490 - 0MP ) und Paul Gogolin ( 513 - 1MP ) gegen M. Hofmann ( 524 - 1MP ) und Ph. Hofmann ( 477 - 0MP ) konnten 1MP und 2 Kegel mehr holen. Das Mittelpaar diesmal mit A. Schöbel ( 493 - 1MP ) und St. Jung ( 532 - 1MP ) gegen S. Albert ( 493 - 0MP ) und K. Geßner ( 510 - 0MP ) hat weitere Mannschaftspunkte gesammelt. Im Schlusspaar konnten F. Bartscheck ( 557 - 1MP Gesamttagesbester ) und H. Böhm ( 504 - 1MP ) gegen F. Geinitz ( 496 - 0MP ) und D. Mittenzwey ( 486 - 0MP ) die Punkte und die Gesamtkegel noch ausbauen.

Fazit: Am Ende dann ein deutlicher Sieg mit 7:1 MP und 103 kegel mehr als Wolfersdorf. Nächste Woche gehts dann zuhause gegen Neustadt und sollten wir da noch gewinnen ist uns der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen.

 

 

 

 

 


 

Weida immer noch vorn

Spielbericht als pdf

(HB) Zum gestrigen Punktspiel trafen wir auf den KTV Zeulenroda III. Alles in allen ein schönes Spiel mit höhen und tiefen auf beiden Seiten.  Zu den bestwerten 582 Kegel von Heiko Böhm und 562 Kegel von Paul Gogolin, alles andere könnt ihr im Spielbericht nachlesen.

In 14. Tagen geht's dann nach Wolfersdorf ,was dann auch ein engeres Spiel werden wird.

 

 

 

 

 

 


Klara Sache in Altenburg

Spielbericht als pdf

(HB) Zum Start ins neue Jahr waren wir zugast beim TKC Ehrenberg. Das Altbewerte Startpaar mit Th.Böhm ( 510 - 1MP) und St.Jung (511 - 1MP) gegen S. Frommelt (463 - 0MP) und M. Nowak ( 473 - 0MP) haben gleich 2MP und 85 Kegel rausgeholt. Im Mittelpaar spielten A.Schöbel (490 - 1MP) und P. Gogolin ( 515 - 1MP) gegen M.Teichmann ( 483 - 0MP) und U. Unger (487 - 0MP) und es stand 4:0 MP für uns, das heißt wir konnten schon nicht mehr verlieren. Jetzt musste das Schlusspaar die +Kegel halten mit F. Bartscheck ( 525 - 1MP) und H. Böhm (570 - 1MP ) gegen Th. Kempert (505 - 0MP) und E. Kurze (510 - MP)  und es gelang.

 

Fazit: Super Spiel mit 8:0 Mannschaftspunkten, wo jeder seinen Gegner im Griff hatte

 

 

 

 


 

Weida mit Bahnrekorden

Spielbericht als pdf

(HB) Im letzten Heimspiel dieses Jahres trafen wir auf die Mannschaft aus Hermsdorf. Im ersten Paar mit Thomas Böhm ( 560 - 1MP´) und Michael Köhler ( 600 - 1MP ) gegen Jürgen Beyer ( 408 - 0MP ) und Ralf Rimasch ( 389 - 0MP ) wurden die Weichen auf Sieg gestellt, beide Hermsdorfer fanden zu der Weidschen Bahn zu keiner Zeit Zugang. Im Mittelpaar diesmal mit Frank Bartscheck (604 BR-Senioren B -1MP) und Steffen Jung ( 571 - 1MP ) gegen Rene Wagner ( 480 - 0MP ) und Kevin Reifardt ( 486 - 0MP ) konnten den Vorsprung weiter ausbauen. Das Schlusspaar mit Andreas Groeber ( 551 - 1MP ) und Heiko Böhm ( 555 - 1MP ) gegen Uwe Reifardt ( 352 - 0MP ) und Maik Preußner ( 530 - 0MP ) wurde dann der "Sack" zugemacht .

 

 

Fazit: Tolles Spiel mit zwei Bahnrekorden von Mannschaft und Frank. Dank geht an die beiden Aushilfen Andreas und Michael.

 

 

 


 

Weida verliert erste Heimpunkte

Spielbericht als pdf

(HB) Diesmal trafen wir zuhause auf die Spielgemeinschaft von Rositz/Meuselwitz II und wollten auch unsere sauberer Heinbilanz beibehalten. Zum Spiel - am Anfang spielten Th.Böhm (553 - 0MP) und U.Csincsura (482 - 0MP) gegen Ch.Günter (559 - 1MP) und M.Klinkenberg (568 - 1MP) und wir lagen gleich mit 0:2 MP und -92 Kegel im Rückstand. Nicht desto Trotz wollten das Mittelpaar mit P.Gogolin (558 - 1MP) und A.Schöbel (508 - 0MP) gegen M.Körner (508 - 0MP) und A.Geß (553 - 1MP) alles rausholen, konnten aber nur einen Mannschaftspunkt holen und die Gesamtminuskegel wurden auch nicht weniger. Das Schlusspaar mit M.Männche (560 - 1MP) und H.Böhm (531 - 1MP) gegen Manfred Klinkenberg (544 - 1MP) und J.Neubauer (515 - 0MP) konnten ihren Mannschaftspunkte noch holen aber es blieben noch die die Gesamtholzzahl zu unseren Ungunsten.

Fazit:  Ein klarer Sieg der Rositzer mit einer sehr guten Mannschaftsholzzahl, in 14 Tagen geht es gegen Hermsdorf II und da dürften alle Verletzten und krankheitbedingten Ausfälle wieder an Bord sein. Noch mal dank an Cing und Marcel für ihren Einsatz.

 

 


Weida immer noch verlust Punktfrei

Spielbericht als pdf

(HB) Dieses Wochenende trafen wir auf die 2.Mannschaft aus Auma . Zum Spiel -Das Startpaar mit Th.Böhm (536- 1MP) und M.Köhhler (571 - 1MP) gegen S.Walter (520 - 0MP) und B.Klose (533 - 0MP) konnten gleich 2 Mannschaftspunkte und noch 54 Kegel rausholen. Diesmal im Mittelpaar P.Gogolin (534 - 1MP) und A.Schöbel (475 - 0MP) gegen M.Dreyhaupt (505 - 0MP) und R.Janka (531 - 1MP) machten ihre Sache und es Stand 3:1 für uns. Das Schlusspaar mit M. Männche (526 - 1MP) und H.Böhm (587 -1MP) gegen D.Eboldt (442 -0MP) und D.Dreyhaupt (494 - 0MP) holten noch zwei Punkte und die Gäste konnten zu keiner Zeit mehr mithalten.

Fazit: Verlustpunktfreie Hinrunde und ein tolles Spiel, noch mal dank an die beiden Ersatzspieler Michael und Marcel für die Aushilfe in der ersten.

 

 

 


 

Weida weiter auf Erfolgskurs

Spielbericht als pdf

(HB) Es wurde auch in Neustadt wieder Punkte eingefahren. Den Anfang machten wie immer Th. Böhm (536 - 1MP) und St. Jung (543 - 1MP) gegen M. Oliver (495 - 0MP) und L. Steinmetzer (496 - 0MP) ihre Sache hervorragend und holten 2 Mannschaftspunkte. Diesmal im Mittelpaar Th. Langhammer (571 - 1MP) und H. Böhm (570 - 1MP) gegen St. Trumpf (502 - 0MP) und M. Steffes (510 - 0MP) konnten den "Sack" sozusagen gleich zumachen, denn mit 4:0 MP und 217 Kegel Vorsprung war für die Neustädter nichts mehr zu machen. Das Schlusspaar diesmal mit M. Männche (495 - 0MP) und A. Schöbel (490 - 0MP) gegen Ch. Michel (502 - 1MP) und Penndorf/Rehe (506 - 1MP) haben zwar keine Punkte mehr geholt, aber durch die vielen + Kegel ist da nichts mehr angebrannt.

Fazit: Tolles Spiel mit zwei Ersatzleuten, bei den sich die erste noch mal bedankt für ihre Aushilfe.

 

 


 

Weida in Zeulenroda erfolgreich

Spielbericht als pdf

(HB) Im Nachholspiel ging es nach Zeulenroda wo man das Punktekonto noch bereichern wollte. Zum Spielverlauf - Das Startpaar war mit Th. Böhm (563 - 1MP) und St.Jung (563 - 1MP) gegen R. Wagener (551 - 0MP) und E. Rosmus (532 -. 0MP) gleich mit 2 Mannschaftspunkten beloht worden. Im Mittelpaar konnten Fr. Bartscheck ( 506 - 0MP) und P. Gogolin (540 - 1MP) gegen H. Schwender (560 - 1MP) und J. Triller (528 - 0MP) noch einen Punkt holen und es Stand 3:1 MP, aber 26 Kegel hinten. Jetzt musste unbedingt noch 1 MP gewonnen werden, um noch ein unentschieden zu erreichen. Das Schlusspaar mit A. Schöbel (538 - 1MP) und H.Böhm (576 - 1MP) gegen J.Voigt (517 - 0MP) und Schliwa/Danmehl (482 - 0MP) haben die Holz und noch 2 Mannschaftspunkte geholt. Am Ende doch ein verdienter Sieg mit 7:1 MP für uns.

 

 

Fazit: Spannendes Spiel mit Hochs und Tiefs auf beiden Seiten bis zum Schluss.

 

 

 


 

Weida im Derby erfolgreich

Spielbericht als pdf

(HB) Zum gestrigen Punktspiel trafen wir im Derby auf den LSV Wolfersdorf. Diesmal im Startpaar Th. Böhm (562 - 1MP) und St. Jung ( 545 - 1MP) gegen D. Mittenzwey (564 - 0MP) und Ph. Hofmann ( 516 - 0MP) konnten gleich 2 Mannschaftspunkte einfahren. Im Mitteldurchgang haben F. Bartscheck (493 - 0MP) und A. Schöbel (522 - 1MP) gegen K. Reinhardt (473 - 1MP) und M. Hofmann (484 - 0MP) noch einen Mannschaftspunkt ergattern können und es Stand 3:1 und 85 Kegel + für uns. Im Schlussdurchgang mussten mit P. Gogolin (520 - 0MP) und H. Böhm (554 - 1MP) gegen S. Albert (537 -1MP) und K. Geßner (550 - 0MP) nur noch einen Punkt und die Holzzahl halten, was auch gelang.

 

 

 

Fazit: Tolles Derby mit viel Spaß auf beiden Seiten und ein Heimsieg für uns.

 


 

Weida mit Bahnrekord zum Ziel

Spielbericht als pdf

(HB) Am ersten Heimspiel der Saison konnten wir auch zuhause gegen den TKC-Ehrenberg die ersten 2 Punkte mit Mannschaftsbahnrekord einfahren. Durch einen Start Ziel Sieg hat sich die Mannschaft zum Mannschaftsbahnrekord hochgearbeitet. Ein großen Dank an Michael der uns in der ersten Mannschaft ausgeholfen hat. Alles andere könnt ihr im Spielbericht nachlesen.

Das nächste Spiel musste leider verlegt werden, weil wir nicht genug Ersatzleute hatten.

 


 

Weida gewinnt zum Saisonauftakt in Hermsdorf

Spielbericht als pdf

(HB) Am gestrigen Auftaktspiel in Hermsdorf wurde gleich ein Sieg eingefahren. Zum Spiel- den Anfang machten Th. Böhm (540 - 1MP) und St. Jung (540 - 1MP) gegen K. Gimper (534 - 0MP) und M. Preußler (535 - 0MP) ihre Sache hervorragend, weil es ganz spannend bis zur letzen Kugel war - 2:0 MP und 11 Kegel + für uns. Im Mitteldurchgang spielten Chr. Hauf (456 - 0MP) und A. Schöbel (526 - 1MP) gegen R. Wagner (488 - 1MP) und D. Bennemann (507 - 0MP) und nach Punkten waren wir 3:1 vorn, aber nach der Holzzahl lagen wir 2 Kegel zurück. Jetzt musste im Schlusspaar mit H. Böhm (592 - 1MP) und F. Bartscheck (524 - 1MP) gegen M. Kronberg (519 - 0MP) und M. Baumgartner (472 - 0MP) noch mal nachgelegt werden und es gelang.

 

Fazit: Am Ende ein verdienter Sieg mit Aushilfe von Christan aus der 3.Mannschaft. Spieltag 2 ist dann zuhause gegen die neue Spielgemeinschaft TKC/ Ehrenberg.

 


 

 

 

 

 

 

 


nach oben